Ein Wasserstoffgesetz macht noch keine Energiewende

Selbst wenn wir Wasserstoff ausschließlich mit Hilfe erneuerbarer Energien herstellen, sind die Umwandlungsverluste riesig. Der Einsatz von Wasserstoff für spezielle Anwendungen wie Fliegen oder Stahlherstellung erspart uns nicht, Kurzstreckenflüge auf die Bahn zu verlagern und deutlich weniger Stahl z.B. im Gebäudebau einzusetzen.
Ein Wasserstoffgesetz macht noch keine Energiewende

Bakterien werden Baumaterial der Zukunft

Baumaterial mit Hilfe von Bakterien (Foto: colorado.edu)

Mit leben­den Ziegel­steinen wollen For­scher der Univer­sity of Colo­rado den Gebäude­bau revolu­tio­nieren. Her­steller sind nicht Ziegel­werke oder Zement­fabriken, sondern Cyano­bakterien, früher Blau­algen genannt. Projekt­leiter Wil Srubar und sein Team platzieren die Mikro­organis­men in einer Mischung aus Sand und Gelatine. Bei richtiger Pflege scheiden die Bakterien Kalzium­carbonat aus, das sich mit dem Sand zu einer Art Beton verbindet.
Bakterien werden Baumaterial der Zukunft

Der CO2-Preis ist ungeeignet zum Schutz der Wälder

Foto Kiefernwald mit Blaubeerpflanzen, Foto von Hajotthu via Wikipedia, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=62593784, Liz. CC BY-SA 3.0

Die Wälder erfüllen eine enorme Klimaschutz-Aufgabe, nicht nur, weil sie CO2 binden, sondern weil die Holzwirtschaft einen nachhaltigen Rohstoff für klimaneutrales Bauen liefert. Jedoch hilft ein allgemeiner CO2-Preis der Waldwirtschaft sicher nicht. Die Natur ist keine Ware.
Der CO2-Preis ist ungeeignet zum Schutz der Wälder