Atomkraft – nicht umwelt- und sozialverträglich

Foto des AKW Emsland

EU-weite, wissenschaftlich fundierte Regeln sollen klären, welche wirtschaftlichen Tätigkeiten als ökologisch nachhaltig zu bewerten sind und welche nicht. Kernenergie ist jedenfalls nicht als ökologisch nachhaltig zu bewerten, zeigt eine österreichische Studie.
Atomkraft – nicht umwelt- und sozialverträglich

Power to CHANGE

PV-n auf Dächern in der Stadt

In jeder Krise steckt eine Chance. Sei es um fest­gefah­rene Gewohn­heiten zu än­dern, Initia­tiven zu gründen, die einem schon lange am Herzen liegen, sich mit seinen FreundInnen und der Familie über elementare Fragen auszutauschen oder darüber nachzudenken, wie wir nach der Corona-Krise Wirtschaft, Gesellschaft und Gemeinschaft zukunftstauglich machen wollen. Der Kino-Dokumentarfilm POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion wird in der ARD ausgestrahlt!
Power to CHANGE

Ohne Energiewende kein Atomende

Die „Lachende Sonne“ – Logo der Anti-Atomkraft-Bewegung

Wir betreten den Boden für die Entste­hung nicht nur neuer Ener­gie, son­dern auch eines neuen Rechts­verständ­nisses, genauer der „Ethik“: Für Gelingen und Erfolg von Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften dürfte das Verhältnis der Menschen untereinander, die sich hierfür zusammentun, von großer Bedeutung sein.
Ohne Energiewende kein Atomende

Europäischer Bürgerenergie-Konvent 2020

Kongressflyer

Die euro­pä­ische Politik hat der Bür­ger­ener­gie mit ihrer Erneu­er­bare-Ener­gie-Richt­linie in ganz Europa neue Chancen eröffnet. Euro­päi­scher Bürger­ener­gie-Kon­vent 2020 in Frank­furt am Main erörtert die neuen Mög­lich­keiten, die gesetz­lichen Umset­zun­gen in den EU-Mit­glied­staaten und Koope­rations-Möglich­keiten.
Europäischer Bürgerenergie-Konvent 2020

„Klimapaket“ der GroKo ein Zeugnis kompletten Versagens

Das Klimaschutzpaket von Union und SPD orientiert sich nicht an den Notwendigkeiten, die heute erforderlich sind, um die irdische Heißzeit noch zu verhindern. Es ist vielmehr eine klare Rahmensetzung um das „business as usual“ zur Stützung der fossilen Wirtschaft unter Missachtung der Klimaschutznotwendigkeiten fortzuführen.
„Klimapaket“ der GroKo ein Zeugnis kompletten Versagens