Berlin und die Klimakrise

Herzliche Einladung zur Online-Vernissage am 16.6.2021 um 19 Uhr Liebe Genoss*innen, liebe Freund*innen, es ist endlich soweit: Der AK Rote Beete – Arbeitsgruppe für den sozial-ökologischen Umbau, Friedrichshain-Kreuzberg, präsentiert seine kleine, feine und informative Ausstellung zum Thema Klimakrise in Berlin! Aus Gründen hat sich die Veröffentlichung hinaus gezögert – nun haben wir uns für ein…
Berlin und die Klimakrise

Wandel fängt mit Bildung an

Logo der Public Climate School

Eine Woche lang zeigen Students for Future Gruppen aus ganz Deutschland, wie sie sich die Bildung der Zukunft vorstellen: Interaktiv, innovativ und interdisziplinär. Im Vordergrund stehen dabei besonders Themen der nachhaltigen Entwicklung und Aspekte der Klimagerechtigkeit. Damit reiht sich die Public Climate School sowohl thematisch als auch zeitlich in die BNE-Wochen der Deutschen Unesco-Kommission, die den ganzen Mai über laufen, ein.
Wandel fängt mit Bildung an

Golfstrom-System schwächer als je zuvor im vergangenen Jahrtausend

Noch nie in über 1000 Jahren war die Atlantische Meridionale Umwälzströmung (AMOC), auch als Golfstrom-System bekannt, so schwach wie in den letzten Jahrzehnten: Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie von Wissenschaftlern aus Irland, Großbritannien und Deutschland.
Golfstrom-System schwächer als je zuvor im vergangenen Jahrtausend

Altmaier nennt es einen „Meilenstein“: Kohleausstieg bis 2038

Wir müssen bis 2030 aus der Kohle aussteigen, um den deutschen Beitrag zum Pariser Klimaabkommen zu erfüllen. Der Entwurf zum ‘Kohleausstiegsgesetz’ ermöglicht noch für knapp zwei Jahrzehnte die Verbrennung dieses dreckigen, unwirtschaftlichen und zerstörerischen Energieträgers. Die Bundesregierung ignoriert damit die Stimmen der Wissenschaft und der Bevölkerung – auf Kosten unserer Zukunft.
Altmaier nennt es einen „Meilenstein“: Kohleausstieg bis 2038