Wer stoppt den Klimawandel?

Immer längere und heißere Trockenphasen bestimmen unser Wetter. Ist die Entwicklung aufzuhalten? Das ist Thema des SWR Bürgertalk „mal ehrlich …“ am Mittwoch, 18.9., ab 22 Uhr im SWR Fernsehen.

Klimafakten?

Klimafakten macht Fridays for Future schlecht: „Diese Kinder und Jugendlichen sind Helden. Aber ihre Botschaft ist nicht ausgegoren, und ihr fehlen notwendige Nuancen.“

Realsatire „Earth Attack“

Die einstige Satire „Earth Attack“ erweist sich leider zusehends als Zukunftsvision, die von der Realität mit unglaublicher Geschwindigkeit eingeholt wird.

„Zukunft der AutoMobilität“

Für die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag ist klar: Die Erhitzung des Weltklimas erfordert einen Umbau des Verkehrssystems. Gleichzeitig stehen wir im Wandel an der Seite der Beschäftigten.

Öffentlicher Dialog zwischen FfF Bewegung und Bundestags-Fraktionen

Am öffentlichen Dialog zwischen Vertretern der Fridays For Future Bewegung und Fraktionen des Deutschen Bundestages nahmen u.a. Anton Hofreiter (B’90/Grüne), Matthias Miersch (SPD), Andreas Lenz (CSU), Lorenz Gösta Beutin (Linke), Lukas Köhler (FDP) und Karsten Hilse (AfD) teil.

globaler Klimastreik zur Europawahl

Anlässlich der Europawahl werden am 24. Mai über die Grenzen Europas hinaus junge Menschen auf die Straßen gehen, um auf die Bedeutung der Europawahl für unser globales Klima aufmerksam zu machen.

Klimaschutz goes Bundestag

Ein deutsches Klimaschutzgesetz in spätestens sechs Monaten: das wollen die Parents For Future, bzw. die Petentin Sabine Ponath mit einer E-Petition an den Bundestag erreichen.

Gretas Ikonisierung statt Klimaschutz

Sämtliche Register werden gezogen für die Ikonisierung. Das ist die Methode, mit der dieses System unliebsame Inhalte, deren Äußerung nicht zu unterdrücken ist, ablenkt, ins Leere laufen lässt.

Von „mehr Klimaschutz“ zu „Kein Schuldach ohne PV-Anlage“

Immer noch wird darüber gestritten, ob die Schüler-Demonstrationen trotz Unterrichtsversäumnis und Verstoß gegen die Schulpflicht vertretbar seien. Wenn es logisch zuginge, müsste Sachsen-Anhalts Bildungsminister vor Gericht, da er für das großskalige Unterlaufen der Schulpflicht verantwortlich ist. – Solche Logik figuriert aber wohl nicht im Lehrplan.

Stefan Rahmstorf zu Schülerdemonstrationen

Stefan Rahmstorf, Klimatologe und Abteilungsleiter am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und Professor an der Universität Potsdam sagt zu den Schülerdemonstrationen …

#Scientists4Future

In den letzten Wochen haben Wissenschaftler*innen eine Stellungnahme #Scientists4Future ausgearbeitet, welche die streikenden Schüler*innen und Studierenden von Fridays for Future unterstützen möchte.

„Fridays for Future“:
War’s „der Russe“?

Es gibt Menschen, die nicht bereit sind, über das eigene Lebensende hinauszudenken, können aus Sicht zukünftiger Generationen auch nicht das eigene Verhalten kritisch beurteilen. Dass deutsche Kinder ohne äußeren Einfluss Fridays for Future demonstrieren, kann sich Frau Merkel deshalb nicht vorstellen.

Fridays for Future – global

Interview mit einer Aktivistin der Bewegung #FridaysForFuture in Italien: Die Klimastreiks sind wie eine Lawine, die immer weiter wächst. Ein Schwarm von Initiativen wird im globalen Klimastreik am 15. März gipfeln, einem Event, an dem fleißig gearbeitet wird und an dem Menschen aus mehr als 40 Länder teilnehmen werden.

Fridays for Future: Was ist Schule schwänzen gegen die Folgen der Erderhitzung?

Noch jahrzehntelang sollen Kohle, Gas und Öl als Energieträger eingesetzt werden. Notwendig sind sofortige konkrete Schritte zur Eindämmung des Klimawandels. Während für die Lösung brennender sozialer und ökologischer Probleme angeblich kein Geld da ist, steigen die Rüstungsausgaben. Deutschland und die NATO rüsten massiv auf.

Heißzeit

Aus naturwissenschaftlicher und technischer Sicht ist eine Begrenzung der Erwärmung in diesem Jahrhundert auf 1,5 Grad noch machbar. Doch die 24. Internationale Klimakonferenz in Katowice ist wahrscheinlich die letzte Gelegenheit, die Weltwirtschaft so umzusteuern, dass auch künftige Generationen erträgliche Lebensbedingungen auf der Erde vorfinden.

Ökonomen legen CO2-Preisreform zum Start des UN-Gipfels COP24 vor

„Die Chancen sind gering, doch wir müssen sie nutzen.“ Das könnte das Motto des Klimagipfels in Katowice sein. Klimawissenschaftler tun jedenfalls alles in ihren Möglichkeiten stehende, um die Politiker*innen zum Handeln zu bewegen und eine Heißzeit zu verhindern.

Verfassungsbeschwerde wegen unzureichender deutscher Klimapolitik

Ein Klagebündnis von Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV), Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und vielen Einzelklägern hat am Freitag Klage wegen der völlig unzureichenden deutschen Klimapolitik vor dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) erhoben. Unter den Einzelklägern der Verfassungsbeschwerde sind Prominente wie der Schauspieler Hannes Jaenicke, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Josef Göppel (CSU) und Professor Volker Quaschning […]

Eine beispiellose Transformation ist erforderlich, um Klimaziele zu erreichen

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) kommentiert den IPCC Bericht zu 1,5°C Temperaturbegrenzung Den Klimawandel auf 1,5°C zu begrenzen erfordert schnelle, weitreichende und beispiellose Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft, zeigt ein neuer Bericht des Weltklimarats IPCC. 21 Autoren aus 40 Ländern haben an der umfassenden Analyse des Intergovernmental Panel on Climate Change gearbeitet, darunter Elmar Kriegler […]

Klimaanpassung der Thüringer Landwirtschaft

Plenarrede zum Antrag der Fraktionen DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen „Klimaanpassung der Thüringer Landwirtschaft“ von Johanna Scheringer-Wright Mit dem Antrag „Klimaanpassung der Thüringer Landwirtschaft“ wollen wir auf die klimatischen Herausforderungen des Klimawandels gerade für die Landwirtschaftlichen Betriebe und der Forstwirtschaft eingehen. Denn kein Sektor ist von Wetter und Klima so betroffen, wie Land- […]

Jetstream, Wetterextreme und Klimawandel …

erklärt der scinexx-Artikel Stau auf der Windautobahn „Wie hängen Klimawandel und Hitzesommer zusammen? Zwar ist bekannt, dass die europäischen Sommer im Mittel heute wärmer sind als jemals zuvor in den letzten 2.000 Jahren. Aber ein paar Zehntelgrad mehr erklären noch nicht, warum die halbe Nordhalbkugel schon seit Wochen Temperaturen von 30 Grad und mehr erlebt. […]

Heißzeit ante Portas

Die Zukunft hat schon begonnen Verheerende Waldbrände in Schweden, in Griechenland, in Kalifornien, eine schwere Hitzewelle in Japan, Dürre und Hitze im Iran, großflächige Waldbrände auch in Brandenburg, die Oder seit Wochen nicht mehr schiffbar und auf historischem Tiefststand…, man könnte die Aufzählung endlos fortsetzen. Der diesjährige „Jahrhundertsommer“ bietet eine Ahnung davon, was der Welt […]

Tarantel Nr. 81 (6/2018)

Schwerpunkt: LINKE Strategie angesichts Klimakrise und Ressourcenerschöpfung 32 Seiten, 6 Abbildungen Redaktionsschluss: 15.5.2018 Link zur Ausgabe als PDF-Datei – 740 kB (klick) Link zur Ausgabe als epub-Datei – 1,2MB (klick) Inhaltsverzeichnis Editorial 2 In eigener Sache 3 kurz und aktuell 3 Schwerpunkt: Strategie DER LINKEN 3 Es rettet uns kein neues Parteiprogramm. 3 Weg vom […]

Vergleich der ökologischen Aussagen

im Erfurter Programm und im Wahlprogramm 2017 DER LINKEN Das Erfurter Programm (https://www.die-linke.de/fileadmin/download/grundsatzdokumente/programm_formate/programm_der_partei_die_linke_erfurt2011.pdf) ist ein „integriertes“ Programm des sozial-ökologischen Umbaus. Durchgängig werden sozialpolitische, Demokratie-, Friedens- und nicht zuletzt ökologische Fragen im Zusammenhang behandelt. Das Wahlprogramm 2017 (https://www.die-linke.de/fileadmin/download/wahlen2017/wahlprogramm2017/die_linke_wahlprogramm_2017.pdf) ist demgegenüber konkreter, aber Soziales, Friedenspolitik, Demokratie und Ökologie stehen eher eklektisch nebeneinander. Das ist natürlich auch der […]

Kandidaten fragen

Um den Wünschen der Deutschen nach einem sozialen, demokratischen und ökologischen Leben Nachdruck zu verleihen, hat Campact (https://www.campact.de/) zehn Forderungen an eine neue Bundesregierung zusammengefasst. In 1.264 Diskussionsrunden haben Campact-Aktive mit Freund*innen und Bekannten darüber diskutiert, welche Projekte eine neue Bundesregierung nach der Wahl angehen muss. Insgesamt kamen 11.183 Vorschläge dafür zusammen. In einem längeren […]

Welche Partei wählen?

Antworten der Parteien auf die energiepolitischen Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017 Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) hat gemeinsam mit befreundeten Nicht-Regierungs-Organisationen energiepolitische Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017 zusammengestellt. Die Antworten der Parteien zu ein- und derselben Frage wurden so untereinander angeordnet, dass die Leser den unmittelbaren Vergleich durch Hinunter-Scrollen vornehmen können. Ganz unten finden Sie dann jeweils […]

Die LINKE im Wahlkampf –

der Dampfer braucht einen neuen Kurs. 2017 ist ein aufregendes Wahljahr. Nach gefühlten 20 Jahren großer Koalition, dem Auftauchen eines alten, besiegt gewünschten, braunen Monsters, dem Wiedererwachen der altbekannten Krisenphänomene des Kapitalismus herrscht an vielen Stellen auf der Linken Aufregung, Aufbruchstimmung, Aktivismus. Auch die LINKE macht sich derzeit mit viel Energie, Kraft und Aufwand daran, […]

Extremwetterereignisse und ihre Auswirkungen auf den Bevölkerungsschutz

Internationale hochrangige Expertentagung 22./23. November 2012 in Bonn „Nach Auswertungen des A1B-Szenarios, welches als ein moderates, aber durchaus realistisches Szenario eingestuft und deshalb bei vielen Modellsimulationen verwendet wird, kann zukünftig von folgenden möglichen Veränderungen bei den Parametern Temperatur, Niederschlag und Wind ausgegangen werden: Die mittlere Temperatur Deutschlands hat sich bereits in den letzten 130 Jahren […]