dena-Leitstudie Aufbruch Klimaneutralität

Deckblatt des Abschlussberichtes der Studie "Aufbruch Klimaneutralität"

Deutschland muss neuen Schwung holen in der Energie- und Klimapolitik. Es gilt eine neue Veränderungsdynamik anzustoßen. ‘Weiter so‘ ist keine Option! Energiewende und Klimapolitik müssen besser organisiert, das historische Klein-Klein der vergangenen Jahre überwunden werden.
dena-Leitstudie Aufbruch Klimaneutralität

2 Lesetipps

Nachhaltige/Grüne IT: Was Datenschutz mit Umweltschutz zu tun hat. Datenschutz (im digitalen Bereich) hat auch oft etwas mit Umweltschutz zu tun (oder umgekehrt). Also überlegt, wenn ihr eure nächste Umweltschutzdemo oder Onlinekonferenz plant, ob ihr dies wirklich über Datenriesen tun müsst, denn mit Umweltschutz hat das leider wenig zu tun.

Das Ergebnis der LINKEN bei der Bundestagswahl 2021 ist eine historische Niederlage. Doch wer oder was ist Schuld an dem Debakel? Und viel wichtiger: Wie geht es für DIE LINKE jetzt weiter? Sieben Thesen des marx21-Netzwerks zur anstehenden Debatte in der Partei.
2 Lesetipps

Hungerstreik der letzten Generation

Plakat: "Hungerstreik der letzten Generation" mit dem Text "Der Generationenvertrag ist gebrochen. Die Verantwortlichen lassen uns im Stich. Sie bringen uns um. Sie geben dem Tod die Hand, anstatt die geliehene Erde an ihre Kinder zu vererben."

Du bist angesichts des Klimakollaps verzweifelt und willst mehr tun? Siehst, wie politisch alles nichts wird und nichts bringt und willst einen Schritt weiter gehen, es endlich ernst meinen und die Gesellschaft wachrütteln? …
Hungerstreik der letzten Generation

Deutscher Energie-Imperialismus und Klimaschutz

Ging es bei Desertec noch um den Import von Strom, so steht bei der Wasserstoffstrategie der klimapolitisch notwendige Ausstieg aus den fossilen Energien im Vordergrund. Mit „grünem“ Wasserstoff sollen die importierten fossilen Brennstoffe CO2-frei und „klimaneutral“ ersetzt werden. Im Unterschied zu Desertec soll der erzeugte Strom in erster Linie nicht zur Einspeisung in ein großes Stromnetz, sondern vor Ort zur Elektrolyse von Wasser eingesetzt werden, mit dem Wasserstoff als Brennstoff entsteht. Dieses Prinzip bedeutet drastische physikalische Wirkungsgradverluste durch Umwandlungsketten.
Deutscher Energie-Imperialismus und Klimaschutz

Weder Ahnungslosigkeit noch Rechentricks helfen weiter beim Klimaschutz

Studien gehen momentan davon aus, dass der Landnutzungssektor in den kommenden Jahren von einer CO2-Senke zur Quelle werden wird. Trotzdem muss der Sektor nach der Novelle des Klimaschutzgesetzes jetzt innerhalb von 10 Jahren zirka 35 bis 45 Millionen Tonnen CO2 zusätzliches Speicherpotential bereitstellen.
Weder Ahnungslosigkeit noch Rechentricks helfen weiter beim Klimaschutz

#GarKeinPlan statt Wahlprogramm

FFF: Über leere Ziele und Versprechen hinweg bietet die CDU keinen Plan, um Deutschland auf einen 1,5°C-kompatiblen Emissionspfad zu bringen. Als Partei, die erklärtermaßen weiterregieren möchte, keine Maßnahmen als Antwort auf die Klimakrise zu haben, ist mehr als nur grob fahrlässig. Um darauf aufmerksam zu machen und hinter die Buzzwords des Parteiprogramms zu schauen, hat FFFdas Parteiprogramm im Einzelnen auseinander genommen.
#GarKeinPlan statt Wahlprogramm