Waldstrategie 2050 überfällig

Die für das Frühjahr 2021 angekündigte Waldstrategie 2050 der Bundesregierung muss sich allen Herausforderungen stellen und die Grundlage schaffen für einen neuen gesellschaftlichen Konsens, der alle sozialen, ökologischen und klimaschützenden Funktionen der Wälder auch für künftige Generationen sichert, wie gerade vom BVerfG als Auftrag klar gestellt wurde.
Waldstrategie 2050 überfällig

Wissenschaftler widerlegen Wohllebens Waldwildnis-Thesen

Titelbild des Artikels

Nachhaltig bewirtschafteter Wald kann mit der Bereitstellung von Holz 6 bis 8 Tonnen CO2 ha–1 Jahr–1 Emissionen aus fossilen Brennstoffen vermeiden, während nicht bewirtschafteter Wald durch die Speicherung von Kohlenstoff im Ökosystem Emissionen aus fossilen Brennstoffen kompensiert, aber keine fossilen Brennstoffe einspart.
Wissenschaftler widerlegen Wohllebens Waldwildnis-Thesen

Bündnistreffen Ende Gelände

Du möchtest dieses Jahr gerne den Weg in eine klimagerechtere Politik mitgestalten? Du möchtest dich engagieren, mitdiskutieren und mit vielen anderen motivierten Menschen Möglichkeiten finden, wie wir die Klimakrise als zentrales Thema in diesem neuen Jahr platzieren und angehen können? Dann ist jetzt ein super Zeitpunkt um bei Ende Gelände neu anzufangen oder wieder einzusteigen, denn für uns alle ist 2021 noch ein unbeschriebenes Blatt.
Bündnistreffen Ende Gelände

Umweltbewusstsein und Internet

besser als 93% aller getesteten Seiten

Wenn­gleich wir der Mei­nung sind, dass indi­vidu­elles Han­deln nicht aus­reicht, die Erd­er­hit­zung zu stop­pen, sollten doch vor allem die­jenigen mit gutem Bei­spiel voran­gehen, die sich für Umwelt­schutz einsetzen. Offenbar gelingt das nicht allen. CO2-Emissionen der Internetauftritte von Umweltverbänden am 23.3.2020 zeigen ein überraschendes Ergebnis.
Umweltbewusstsein und Internet