Wissenschaftler widerlegen Wohllebens Waldwildnis-Thesen

Titelbild des Artikels

Nachhaltig bewirtschafteter Wald kann mit der Bereitstellung von Holz 6 bis 8 Tonnen CO2 ha–1 Jahr–1 Emissionen aus fossilen Brennstoffen vermeiden, während nicht bewirtschafteter Wald durch die Speicherung von Kohlenstoff im Ökosystem Emissionen aus fossilen Brennstoffen kompensiert, aber keine fossilen Brennstoffe einspart.
Wissenschaftler widerlegen Wohllebens Waldwildnis-Thesen

Bündnistreffen Ende Gelände

Du möchtest dieses Jahr gerne den Weg in eine klimagerechtere Politik mitgestalten? Du möchtest dich engagieren, mitdiskutieren und mit vielen anderen motivierten Menschen Möglichkeiten finden, wie wir die Klimakrise als zentrales Thema in diesem neuen Jahr platzieren und angehen können? Dann ist jetzt ein super Zeitpunkt um bei Ende Gelände neu anzufangen oder wieder einzusteigen, denn für uns alle ist 2021 noch ein unbeschriebenes Blatt.
Bündnistreffen Ende Gelände

Umweltbewusstsein und Internet

besser als 93% aller getesteten Seiten

Wenn­gleich wir der Mei­nung sind, dass indi­vidu­elles Han­deln nicht aus­reicht, die Erd­er­hit­zung zu stop­pen, sollten doch vor allem die­jenigen mit gutem Bei­spiel voran­gehen, die sich für Umwelt­schutz einsetzen. Offenbar gelingt das nicht allen. CO2-Emissionen der Internetauftritte von Umweltverbänden am 23.3.2020 zeigen ein überraschendes Ergebnis.
Umweltbewusstsein und Internet

IT- und Kommunikationstechnik auf dem Weg zum größten Energieverbraucher

screenshot CO2-Emissionen unserer Internetseite

Ener­gie­ver­brauch und Treib­haus­gas­emis­sionen stei­gen wei­ter­hin an. Einen wach­senden  Anteil hat daran die Infor­ma­tions- und Tele­kom­mu­ni­ka­tion­stech­no­lo­gie. Durch sys­te­ma­ti­sches „Abspec­ken“, Iden­ti­fi­zie­ren und Aus­mer­zen res­sour­cen­fres­sen­der Pro­gramm­be­stand­teile haben wir die CO2-Emis­sio­nen pro Sei­ten­auf­ruf in fünf Mona­ten auf 4,4% gesenkt. Wie wäre es mit einem Wett­be­werb zwi­schen den Umwelt­ver­bänden um den spar­sam­sten Inter­net­auftritt?
IT- und Kommunikationstechnik auf dem Weg zum größten Energieverbraucher