Klimapolitik? Energie­imperia­lismus!

Theo Wentzke schreibt am 10.5.21 in der jungen Welt einen zweiseitigen Beitrag unter dem Titel „Imperialismus klimaneutral. Das Streben nach Energieautonomie. Zu »Klimaschutzprogramm 2030«, Klimaschutzgesetz und nationaler Wasserstoffstrategie der Bundesrepublik“
Klimapolitik? Energie­imperia­lismus!

Die Kosten unserer Lebensweise

Wie unsere imperiale Lebensweise den Globalen Süden beeinflusst und welche systemischen Veränderungen nötig sind Podiumsgespräch mit Ferdinand Muggenthaler (Berlin), Pablo Solón (La Paz, Bolivien) und Markus Wissen (Berlin) Zeit 22. November 2018, 19:30 – 21:30 Uhr Veranstaltungsort Rosa-Luxemburg-Stiftung, Salon Franz-Mehring-Platz 1 (klick zur Karte) 10243 Berlin Die Länder des globalen Nordens herrschen offiziell seit mehreren Jahrzehnten…
Die Kosten unserer Lebensweise

Nichts wird verändert, wenn die Wirtschaft nicht verändert wird

Hinweis auf  den taz-Artikkel „Das Öko-Update Öko. Fake News seit 1972“ von Harald Welzer  (https://www.taz.de/Das-Oeko-Update/!166704/). Darin heißt es: „Als Organ der Aufklärung und des Selbstdenkens ist taz FUTURZWEI dafür, das ökologische Denken in einen Zustand der Erwachsenheit zu transformieren. Fake News gibt es in der Nachhaltigkeitsszene schon viel länger als in der amerikanischen Regierung. Let’s…
Nichts wird verändert, wenn die Wirtschaft nicht verändert wird