Kein Fracking-Erdgas-Terminal in Brunsbüttel

Der grünen Partei wird die höchste Kompetenz im Klimaschutz zugeordnet. Wie stellen sich die grünen Landes-Parteien in Hamburg und in den umgebenden Bundesländern zu den geplanten LNG-Terminals?

Pipeline unter Feuer

Nord Stream 1+2 das Ergebnis ist einer weithin nicht gewollten gesamteuropäischen Friedens- und Sicherheitsordnung nach dem Ende des Warschauer Vertragssystems und der bewussten Nichteinlösung der Charta von Paris. Das Gastransitsystem der Ukraine hätte völlig ausgereicht für die Versorgung der EU.

Letztes Aufbäumen der alten Energie:

Dass die Energiewende trotz aller Widerstände so weit gekommen ist, wie sie es ist, ist eigentlich erstaunlich und stärkt die Zuversicht, dass sie als „sanfter Krieger“ weiter vorankommen wird.

Altmaiers neue Energiewende-Logik

„Ersetzung der fossilen Energie durch Erdgas“ Zum Zeitpunkt des Kohleausstiegs gibt es erhebliche Differenzen. Dass die Kohle-Verstromung Auslaufmodell ist, stellt kaum noch jemand in Frage.

BBU kritisiert niedersächsischen Wirtschaftsminister:

Olaf Lies gibt Startschuss für großflächiges Fracking in Niedersachsen BBU-Pressemitteilung, Bonn, Hannover, 15.6.2016 Als empörend bezeichnet der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) die Kumpanei des niedersächsischen Wirtschaftsministers Olaf Lies (SPD) mit dem Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie e.V. (BVEG) beim Fracking. Der BVEG hatte wiederholt die Einführung eines bundesweiten Pro-Fracking-Rechts gefordert. Statt die Forderung des […]

Verhandelt und verkauft

Der Einfluss der Handels- und Investitionspolitik auf Energiewende und Klimaschutz ist gewaltig. Oder, um es mit Naomi Kleins Worten zu sagen: „Die derzeitigen Handels- und Investitionsvorschriften geben ausländischen Konzernen rechtliche Mittel in die Hand, mit denen so gut wie jeder Versuch vonseiten des Staates, den Abbau fossiler Brennstoffe einzuschränken, bekämpft werden kann.“ Die neue Studie […]

Die Linke in Celle zum Treffen der Energieminister in Paris und die „Celler Erklärung“

Celle den 22.11.2015 Von der Öffentlichkeit kaum beachtet, trafen sich in Paris Mitte der Woche die Energieminister der westlichen Industriestaaten. Alle 29 Mitgliedsstaaten der Internationalen Energieagentur (IEA) waren anwesend. Energiethemen haben insbesondere in Celle mehr öffentliche Aufmerksamkeit verdient: Der Ölpreis ist so niedrig, dass zu wenig in die Erschließung neuer Felder und alternative Energien investiert […]

PowerShift-Webinar

Am Mittwoch, den 25. November von 17:30-19 Uhr veranstaltet PowerShift (klick) das Webinar “Fracking, Erdgas, Klimawandel – Mehr Gas für eine erneuerbare Zukunft?” (klick). Anmeldung bis Montag, den 23. November 2015 unter: https://attendee.gotowebinar.com/register/7212886808680353025 (klick)

Skandalöse neue Studie der „Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe“

Pressemitteilung des SFV; 11.12.2014 Die „Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe“ (BGR) hat am 10. Dezember eine „Energiestudie“ vorgelegt, mit der sie massiv in die laufenden Debatten um die Energiewende eingreift. Die Presseerklärung, mit der die Studie vorgestellt wird, trägt den Titel: „Erdöl bleibt weltweit der wichtigste Energielieferant“. Tatsächlich ist es das Anliegen dieser Intervention, die […]

Energiewende von unten

Für die Auseinandersetzung um die Weiterführung und Beschleunigung der Energiewende hat der SprecherInnenrat als Antwort auf die Energiepolitik der Regierung ein eigenes Eckpunktepapier verfasst. Unsere Antwort auf das Abwürgen der Energiewende „von oben“ lautet: „Energiewende von unten“! Wir wollen die Befürwortung der Energiewende durch die Mehrheit in unserem Land nutzen, um die Stromversorgung immer weniger […]

Globale Erwärmung durch Fracking

Der Umwelt-Journalist Stephen Leahy schreibt in seinem Blog, dass die Methanmenge, die beim Fracking entweicht, viel größer ist, als bei der konventionellen Erdgasförderung. Da Methan eine deutlich höhere Klimawirksamkeit besitzt, als CO2, kann Schiefergas (Erdgas, das mittels Fracking gewonnen wird) keine Brückentechnologie hin zu erneuerbaren Energien sein. „Eine Studie1) der Nationalen Behörde für Ozeane und […]

Exxon vergiftet unser Wasser!

Presseerklärung DIE LINKE. Gütersloh, 22. April 2012 Fast 1000 Menschen demonstrieren am Bohrplatz in Bad Laer Der April machte seinem Ruf alle Ehre! Hagelschauer, kräftiger Wind, Regengüsse und Sonnenschein. Dennoch zogen fast 1000 Menschen am Sonntagnachmittag von Bad Laer und Bad Rothenfelde zum Bohrplatz der Firma Exxon-Valdez in Bad Laer. Nahe am Einzugsgebiets des Wasserbeschaffungsverbandes […]