Nachhaltige Wege aus der Wirtschaftskrise

Deckblatt der Broschüre

Wichtig ist laut UBA eine Verschie­bung der Steuer- und Abga­ben­last vom Faktor Arbeit hin zu den Umwelt­schadens­kosten. Dazu sollten umwelt­freund­liche Tech­niken wie die Nutzung erneuer­barer Energien im Verkehrs­sektor oder ressourcen­sparendes Verhalten steuerlich entlastet werden.
Nachhaltige Wege aus der Wirtschaftskrise

Potsdamer Landesregierung getrieben

Aus Sorge, den Kontakt zu AfD-Wählern in der Lausitz zu verlieren, bekommt „Pro Lausitzer Braunkohle“ für ihre Kampagne „Kleine Klimaschule“ Fördermittel von der Landesregierung – obwohl darin Material des Klimawandel-„Instituts“ EIKE verwendet wird.
Potsdamer Landesregierung getrieben

Klöckners Runder Tisch Insektenschutz: Wir haben kein Erkenntnisdefizit, sondern ein Handlungsdefizit

Seit fast zwei Jahren wird in Deutschland intensiv über den dramatischen Verlust der Insektenfauna diskutiert. Seit knapp einem Jahr gilt das Versprechen der Bundesregierung, rasch und ambitioniert zu handeln, „um die Lebensbedingungen für Insekten noch in dieser Legislaturperiode deutlich und nachhaltig zu verbessern“.
Klöckners Runder Tisch Insektenschutz: Wir haben kein Erkenntnisdefizit, sondern ein Handlungsdefizit

Gülle-Unfall in Bockhorst, Versmolds unappetitliche Seite

Stellungnahme von DIE LINKE. Kreis Gütersloh Mit dem Slogan „Versmold macht Appetit“ wirbt die Stadt (https://www.versmold.de/). Weniger charmant wird Versmold auch als „Wurstküche Westfalens“ oder gar als „Fettfleck Deutschlands“ bezeichnet. Seit Jahrzehnten bildet die Fleischwarenindustrie die Basis des Versmolder Wohlstandes und sichert viele Arbeitsplätze. Der Austritt von 200.000 Liter Gülle (klick) aus zwei Gülle-Hochbehältern am…
Gülle-Unfall in Bockhorst, Versmolds unappetitliche Seite

Kein Geld für Atom – Stoppt Brüssel!

lautet der Aufruf zur Beschwerde der EWS Schönau bei der EU-Kommission Hintergrund: Der Energiekonzern Electricité de France (EdF) will im englischen Hinkley Point eines der größten Atomkraftwerke der Welt bauen. Finanzierbar ist das Projekt aber nur mit massiven Subventionen durch die britische Regierung, die klar gegen EU-Wettbewerbsrecht verstoßen. Die alte EU-Kommision hat kurz vor ihrer…
Kein Geld für Atom – Stoppt Brüssel!

Windkraftausbau

Hiermit führen wir die Diskussion über den Windkraftausbau weiter. Kommentare und Diskussion zum Offenen Brief der Volksinitiative “Rettet Brandenburg” und Waldkleeblatt-Natürlich Zauche e.V. 27.10.2014 Lieber Wolfgang Borchardt, es ist nicht so, dass wir die Probleme der Tagebauregionen ignorieren – ganz im Gegenteil! Der Ausbau der Windkraft wird nur keinen Quadratzentimeter Tagebau weniger mit sich bringen!…
Windkraftausbau