Sozial-Okologische Mobilität

Umbauen, vergesellschaften, aneignen! Online-Diskussion: Warum brauchen wir einen Um- und Rückbau der Autoindustrie? Wie kann kurzfristig im Verkehrssektor der Energieverbrauch gesenkt werden? Welche Bedeutung hat ein kostenloser Nahverkehr? Können in Autofabriken alternativ auch Eisen- und Straßenbahnen produziert werden? Warum wir die Beschäftigten der heutigen Autoindustrie für einen ökologischen Umbau brauchen. Ein öffentliches Beschäftigungsprogramm für eine ökologische Mobilität statt militärische Aufrüstung: Wie es aussehen und wie es finanziert werden kann.

Sozial-Okologische Mobilität

Die überfällige Verkehrswende braucht den Nulltarif statt Fahrpreiserhöhungen

Zur vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) angekündigten außerordentlichen Fahrpreiserhöhung erklärt Axel Gerntke, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: „Die vom RMV angekündigte außerordentliche Fahrpreiserhöhung ist ein außerordentlich falsches Signal für die dringend notwendige Verkehrswende. Es ist für viele Menschen nicht nachvollziehbar, warum große E-Autos subventioniert werden, der ÖPNV aber immer teurer wird.“ Ziel müsse…
Die überfällige Verkehrswende braucht den Nulltarif statt Fahrpreiserhöhungen

Züge statt Flüge!

Umweltorganisationen fordern sofortiges Aus für Kurzstreckenflüge Anlässlich der Koalitions­gespräche fordern 14 Organisationen der Umwelt- und Mobilitäts­wende-Bewegung ein sofortiges Verbot von Ultrakurz­streckenflügen und einen sozial gerechten und ökologischen Ausbau des Bahnverkehrs. Die Initiativen erinnern SPD, Grüne und FDP damit an ihre Klimaschutz­versprechen im Wahlkampf. Das Pariser Abkommen, das Klimaurteil des Bundes­verfassungs­gerichts vom März dieses Jahres und…
Züge statt Flüge!

Schienenverkehr in der EU und weltweit attraktiv machen

Flyer mit Einladung zur Konferenz

Wie kann der Schienenverkehr gegenüber dem Straßenverkehr auf globaler Ebene gestärkt werden? Wie können die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im straßengebundenen Güter- und Passagierverkehr und im Schienenverkehr auf globaler Ebene verbessert werden? Wie können die anstehenden Herausforderungen durch technologische Veränderungen für die Beschäftigten bewältigt werden?
Schienenverkehr in der EU und weltweit attraktiv machen

Attac kritisiert rechtsstaatsfreie Zone bei IAA-Protesten in München

Wir fordern die Polizei, die Stadt München und das bayerische Innenministerium dringend auf, rechtsstaatliche Standards einzuhalten und den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu beachten. Das Grundrecht auf Protest ist zentral für eine funktionierende Demokratie.
Attac kritisiert rechtsstaatsfreie Zone bei IAA-Protesten in München