Bundestreffen der Ökologischen Plattform 2018

Zeit 24. und 25.3.2018 Beginn 10 Uhr; Ende am Sonntag ca. 12 bis 13 Uhr Ort Jugendherberge Forchheim “Don Bosco” (klick zur Karte) Don-Bosco-Straße 4 91301 Forchheim Tel: +49 9191 7071-0 Fax: +49 9191 7071-11 info@donbosco-forchheim.de Webseite der Jugendherberge Forchheim “Don Bosco” (klick) Bericht Auf dem jährlichen Bundestreffen der Ökologischen Plattform in diesem Jahr bestimmten […]

Arbeitsplan der Ökologischen Plattform – 2018

Die Mitstreiter*innen der Plattform sehen 2018 zwei Schwerpunkte ihrer Arbeit: – die Stärkung ökologischer Positionen in DER LINKEN und – die Unterstützung von ökologisch orientierten Nichtregierungs­organisationen. Wir fordern DIE LINKE auf, sich intensiv mit dem Klimawandel auseinander zu setzen und ihn, wie im Parteiprogramm gefordert, als Querschnittsthema zu integrieren und zu kommunizieren. Innerhalb DER LINKEN […]

3. Sitzung des Koordinierungsrates 2017

Tagesordnung Bericht des SprecherInnenrates über Aktivitäten seit dem Bundestreffen Erfahrungsaustausch: Was hat sich in den Ländern im Wahlkampf bewährt und was nicht? Gemeinsame Beratung mit dem Ältestenrat: langfristig wirkende ökologische Entwicklungen und Linkspolitik heute Ort Kleine Alexanderstraße 28 Karl-Liebknecht-Haus 10178 Berlin (klicken zur Karte) Beginn 2.9.2017; 10:30 Uhr

Steht auf, Verdämmte dieser Stadt!

Energetische Sanierung – ökologische Notwendigkeit ohne Verdrängung von Mieter*innen Die Senkung der Energie von Wohngebäuden ist eine Notwendigkeit, die sich aus der Klimaerwärmung ergibt. Rund 40% des Energieverbrauchs entfallen auf Gebäude. In verschiedenen Siedlungen in Berlin versuchen Hauseigentümer, durch energetische Sanierungen die Mieten stark zu erhöhen. Sie dürfen Modernisierungsumlagen erheben, auch wenn oft keine ernsthaften […]

„Ökologisches Profil der LINKEN im Wahlkampf“

Konferenzeinladung Ort: Berlin, Karl-Liebknecht-Haus Zeit: Sonnabend, den 15. Juli 2017, 10 Uhr bis ca. 15 Uhr Die LINKE hat zur Bundestagswahl ein Programm zur Diskussion gestellt, in dem ökologische Ziele vertreten sind. Dagegen kommen diese in der Wahlkampfstrategie kaum vor. Wir wollen dazu beitragen, dass die im Wahlprogramm enthaltenen ökologischen Aussagen im Wahlkampf deutlich werden, […]

Fiesta de Solidaridad 2017

Auf nach Berlin Am 22. Juli 2017 feiert die AG Cuba Sí wieder ihre traditionelle „Fiesta de Solidaridad“ in Berlin. Größer, bunter und vielfältiger wird die „Fiesta de Solidaridad“ in der Lichtenberger Parkaue in diesem Jahr werden. Das große Solidaritätsfest, organisiert von der AG Cuba Sí, ist über die Jahre zu einem Treffen der Soligruppen […]

Menschenkette Tihange

Schrottreaktoren abschalten – jetzt! Die drei (Uralt-)Reaktoren im belgischen Tihange sind seit vielen Jahren wegen ihren Sicherheitsrisiken umstritten. Im Jahr 2012 musste der Betreiberkonzern Electrabel den Block Tihange-2 zeitweilig vom Netz nehmen, weil im Reaktordruckbehälter mehrere Tausend Haarrisse entdeckt wurden. Ende 2015 ging der Reaktor dennoch wieder in Betrieb. Das Risiko ist nur 60 Kilometer […]

Internationales Anti-Atom-Sommercamp in der Bundesrepublik

Vom 17.-23. Juli 2017 werden Expert*innen, Organisator*innen und Aktivist*innen aus mehr als einem Dutzend Ländern von drei Kontinenten, die besorgt über den Weiterbetrieb der Atomindustrie sind, in Döbeln, Mittelsachsen, zusammen kommen, um die fortlaufenden Anti-Atom-Kämpfe zu stärken. Das Internationale Anti-Atom-Sommercamp setzt seinen Schwerpunkt auf die Uranindustrie und auf Laufzeitverlängerungen sowie den Neubau von Reaktoren. Ab […]

Raus aus der Braunkohle
Gefährdet der Ausstieg Arbeitsplätze?

Einladung Hiermit möchte ich Euch ganz herzlich zu unserer Veranstaltung “Raus aus der Braunkohle / Gefährdet der Ausstieg Arbeitsplätze?” am 9. Juni 2017, ab 18.30, Einlass 18.00 Uhr, im DGB-Haus Köln einladen. Neben einer audivisuellen Schau zum Thema, haben wir Helmut Born vom ver.di Bezirksvorstand Düsseldorf und Walter Butterweck vom Landesbezirksvorstand der IGBCE gewinnen können. Wir versuchen mit dieser […]