Räumung und Abriss von Baumhäusern im Hambacher Forst im Jahr 2018 war rechtswidrig

Die von der Stadt Kerpen im Herbst 2018 auf Weisung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW durchgeführte Räumung und Beseitigung von Baumhäusern und anderen Anlagen im Hambacher Forst war rechtswidrig.
Räumung und Abriss von Baumhäusern im Hambacher Forst im Jahr 2018 war rechtswidrig

4. Fachtagung „Wie weiter im Rheinischen Revier?“

Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen, die Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Rhein-Erft lädt Sie / euch herzlich ein zur 4. Fachtagung (Fachberatung) zum Thema: Verschärfung der Klimaschutzziele! Wie weiter im Rheinischen Revier? Wann am Samstag, den 26.06.2021 11 Uhr bis 14 Uhr wo im Kreishaus Bergheim…
4. Fachtagung „Wie weiter im Rheinischen Revier?“

Braunkohlenausschuss NRW

Die Verschärfung des nationalen Klimaschutzes auf 65% Minderung des CO2– Ausstoßes, wie die Bundesregierung sie plant, ist mit der bestehenden Leitentscheidung nicht zu erreichen. Bewohner der immer noch zur Umsiedlung anstehenden Dörfer werden immer noch im Ungewissen gelassen, obwohl klar sein müsste, dass kein weiteres Abbaggern mehr erforderlich sein wird.
Braunkohlenausschuss NRW

Soll der ganze Wahnsinn jetzt schon wieder von vorne losgehen?

Wenn die Informationen aus gewöhnlich zuverlässigen Quellen stimmen, steht der nächste Großeinsatz der Polizei im Hambacher Wald unmittelbar bevor. Es wird wieder ein großer Einsatz, erneut eine völlig sinnwidrige Vergeudung von Steuergeldern.
Soll der ganze Wahnsinn jetzt schon wieder von vorne losgehen?