Neue Frühwarnsignale:

Praktisch wird der gegenwärtige und in naher Zukunft zu erwartende Massenverlust des Grönland-Eises weitgehend irreversibel sein. Deshalb ist es höchste Zeit, dass wir die Treibhausgasemissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe schnell und deutlich reduzieren und das Eisschild und unser Klima wieder stabilisieren.
Neue Frühwarnsignale:

Golfstrom-System schwächer als je zuvor im vergangenen Jahrtausend

Noch nie in über 1000 Jahren war die Atlantische Meridionale Umwälzströmung (AMOC), auch als Golfstrom-System bekannt, so schwach wie in den letzten Jahrzehnten: Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie von Wissenschaftlern aus Irland, Großbritannien und Deutschland.
Golfstrom-System schwächer als je zuvor im vergangenen Jahrtausend

Die globale Bedrohung durch Landabsenkung

Karte der globalen Erdabsenkung
Karte der globalen Erdabsenkung

Eine anthro­po­gene Gefahr, die mit der Aus­beu­tung unter­ir­di­scher Was­ser­res­sou­rcen ein­her­geht
Die Zeitschrift „Science“ hat Ergebnisse einer neuen Studie mit dem Titel „Kartierung der globalen Bedrohung durch Landabsenkung“ veröffentlicht. Untersucht wurde das Absinken des Bodens im globaler Maßstab, eine Gefahr anthropogenen Ursprungs im Zusammenhang mit der Nutzung des Grundwassers.
Die globale Bedrohung durch Landabsenkung

Wenn es nicht gelingt

Karte der Nordsee mit den beiden vorgeschlagenen Dammprojekten. (Nach Groeskamp / Kjellsson, 2020).

Wir schreiben das Jahr 2500. In den ver­gan­ge­nen 500 Jah­ren ist es der Menschheit nicht gelungen, die Emission von Treibhausgasen und damit auch die Erwärmung unseres Planeten substantiell einzudämmen. Der Meeresspiegel ist bereits um einige Meter gestiegen, mit weiter steigender Tendenz. Können die tiefer gelegenen Gebiete in den Nordseeanrainerstaaten noch langfristig geschützt werden? Könnte ein gigantischer Damm, der die gesamte Nordsee zu einem Binnenmeer macht, dies noch verhindern?
Wenn es nicht gelingt

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf unser Trinkwasser?

Die globale Erwärmung hat verheerende Auswirkungen auf Wasserressourcen auf der ganzen Welt. Der Meeresspiegel steigt, die Qualität unseres Trinkwassers sinkt kontinuierlich und es gibt immer häufiger Überschwemmungen und Dürren.
Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf unser Trinkwasser?