Rückgang der Schlachtzahlen in Deutschland

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt hat Daten des Statistischen Bundesamtes ausgewertet und festgestellt, dass die Schlachtzahlen in Deutschland 2012 erstmals seit 1997 rückläufig sind. Das betrifft vor allem Masthühner, Schweine und Legehennen. Auch bei fast allen anderen Nutztierarten sind die Zahlen gesunken. Einzig die Schlachtung der Enten hat zugenommen. Artikel lesen Der weltweite…
Rückgang der Schlachtzahlen in Deutschland

Antibiotika in der Tierhaltung: Aigner bemüht sich

Pressemitteilung von Dr. Kirsten Tackmann (MdB); Sprecherin für Agrarpolitik; Fraktion DIE LINKE. im Bundestag; Berlin, 30.03.2012 „Die Bundesregierung ist bemüht aber zu zögerlich. Selbst kleinste Schritte zur Lösung des Problems will Ministerin Aigner noch nicht gehen,“ kommentiert Dr. Kirsten Tackmann die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion. In der Kleinen Anfrage „Maßnahmen zur Reduktion…
Antibiotika in der Tierhaltung: Aigner bemüht sich

Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Kirsten Tackmann, Jan van Aken, Dr. Dietmar Bartsch, Karin Binder, Eva Bulling-Schröter, Katja Kipping, Kersten Steinke, Sabine Stüber, Alexander Süßmair, Kathrin Vogler, Harald Weinberg, Sabine Zimmermann und der Fraktion DIE LINKE. Maßnahmen zur Reduktion des Antibiotikaeinsatzes in der Tierhaltung Die Anwendung von Antibiotika zur Behandlung von bakteriellen infektiösen Erkrankungen in…
Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

Industrielle Tierhaltung ist keine Frage des Baugesetzes

Rede von Alexander Süßmair, DIE LINKE im Deutschen Bundestag am 24.02.2011 Industrielle Tierhaltung ist keine Frage des Baugesetzes, sondern ein Ergebnis marktradikalen Denkens und des Willens zur Profitmaximierung des Kapitals. Produktionskosten werden auf das absolute Minimum gedrückt, auf Kosten der Tiere, der Umwelt und der Menschen. Wir brauchen einen grundlegenden Ideologiewechsel in der Agrarpolitik. ==>…
Industrielle Tierhaltung ist keine Frage des Baugesetzes

„TIERE ESSEN“ und das Linke Parteiprogramm

Rezension von Thomas Reuter Auf dem Klappentext des nicht nur farblich durch und durch grünen Bestsellers [1] steht: „Nichts ist so unwiderstehlich, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Ja, dieses Buch ist aktuell, modern und zugleich für alle Zukunft der Menschheit gültig und wichtig. Im Gegensatz zur oft kolportierten Ansicht, dass „TIERE ESSEN“  zum…
„TIERE ESSEN“ und das Linke Parteiprogramm