IPPNW zum Fukushimajahrestag 2013 unterstützen

Wir bitten Sie um Ihre Unterschrift!

IPPNW-Anzeige zum Fukushimajahrestag 2013

Einsendeschluss: Samstag, 04.3.2013

Bitte beteiligen Sie sich:
Zeitungsanzeige der IPPNW
27 Jahre Tschernobyl – 2 Jahre Fukushima

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum zweiten Jahrestag der Katastrophe von Fukushima wollen wir eine ganzseitige Anzeige in einer großen überregionalen Zeitung veröffentlichen.

In Japan zeigen sich bei Mensch und Tier schon erste Folgen der freigesetzten radioaktiven Spaltprodukte; entsprechend den Tschernobyl-Erfahrungen müssen zahlreiche Erkrankungen mit etwas längeren Latenzzeiten in den nächsten Jahren befürchtet werden. Im Anzeigentext, den Sie auf der Rückseite finden, haben wir ein paar Tschernobylfolgen aufgeführt, von denen auf den mutmaßlichen weiteren Verlauf in Japan geschlossen werden kann.

Wir nehmen Tschernobyl und Fukushima zum Anlass, den Blick nach vorn zu richten.
Es ist höchste Zeit, Atomkernspaltung und Kohleverbrennung als gefährliche, unverantwortbare Energiequellen hinter uns zu lassen und stattdessen schnell auf hundert Prozent dezentral erzeugte Erneuerbare Energien umzuschalten. Um Wind- und Sonnenstrom tageszeit- und wetterunabhängig zu machen, müssen statt aufwändiger Stromtrassen dringend lokale und regionale Energiespeicher gebaut werden.

Hermann Scheer hat den Weg aufgezeigt, durchgerechnet und konkret geplant. Beschreiten wir konsequent diesen Weg! Wir sind es den nachfolgenden Generationen schuldig.

In diesem Sinn bitten wir Sie, die Fukushima-Tschernobyl-Anzeige der IPPNW zu unterschreiben und mit Ihrem Beitrag die Veröffentlichung zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhold Thiel
für den Vorstand der IPPNW

Dr. Winfrid Eisenberg
Arbeitskreis Atomenergie

PS: Mit einer Mindestspende von 25 EUR werden Sie unter der Anzeige namentlich geführt.

Informieren Sie sich über den Zusammenhang von Frieden und Energie auf der Webseite des „IPPNW Peace Power Net Work“.

Und wer darüber hinaus aktiv werden möchte:
Am 9. März 2013: werden Anti-Atom-Demonstrationen zum Fukushima-Jahrestag in Grohnde, Gronau, Gundremmingen und Neckarwestheim stattfinden. Weitere Informationen unter anti-atom-demo.de


Bitte nutzen Sie die Seite der IPPNW, um die Anzeigenkampagne durch Ihre Spende zu unterstützen.

 

Seite drucken Drucken