Biobatterie

Sogenannte Elektromikroben können Elektronen – also letztlich Strom – produzieren und weiterleiten. Und das weitgehend ohne Energieverluste. Forschungsziel ist eine biologische Batterie

Redox-Flow-Batterien

Netzspeicher für die Energiewende KIT-Presseinformation 11.4.2018 Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT – http://www.kit.edu/) erwarten einen Durchbruch der Flow-Technologie und stellen ein automatisches Batterie-Management vor. Die Redox-Flow-Batterie könnte ein entscheidendes Puzzleteil in den Energienetzen der Zukunft darstellen: Sie ist fast beliebig skalierbar, recyclebar und kann Energie stabil speichern. Zudem werden bei der Herstellung keine seltenen […]

Alle zwei Jahre ein neues Handy

So lautet das Konzept der Mobilfunkanbieter, um die Kunden zu binden, denn die Konkurrenz im Mobilfunkmarkt ist hart. Nachdem Vodafone mit der Aktion „Jedes Jahr ein neues Handy“ (Tarif Vodafone NextPhone) im Jahr 2014 den Anfang machte – und diese Aktion Mitte 2015 wieder beendete, hat die Telekom Anfang 2016 mit dem neuen Tarif „MagentaMobil […]

Batterien aus Bioabfall

Pressemitteilung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) 20.01.2016 Ein kohlenstoffbasiertes Aktivmaterial, das aus Apfelresten gewonnen wird, und ein Material aus Schichtoxiden könnten helfen die Kosten für zukünftige Energiespeicher zu senken. Beide zeigen exzellente elektrochemische Eigenschaften und stehen für umweltfreundliche und nachhaltige Nutzung von Ressourcen. In den Zeitschriften „ChemElectroChem“ und „Advanced Energy Materials“ stellen Forscher des […]

Elektrizitätsspeicher LESSY im Dauer-Testbetrieb

Beitrag zur Energiewende LESSY [1] soll das Stromnetz tauglich machen für die verstärkte Aufnahme erneuerbarer Energien. Am 8.7.2013 hat ein Lithium-Ionen-Batteriesystem am STEAG-Standort Völklingen den Dauertest aufgenommen. Lithium-Ionen-Batterien haben eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Speicherkonzepten. Sie können hohe Leistungen bereitstellen und schnell wieder geladen werden. Die Speicherverluste sind sehr gering und die Leistungsdichte ist […]